Einladungen, Protokolle, Rechenschaftsberichte & angenomme Anträge

Einladungen, Protokolle und Rechenschaftsberichte des 65. Studierendenparlaments (2018/2019):
Konstituierende Sitzung (19.07.2018): EinladungProtokoll

1. ordentliche Sitzung (23.10.2018): Einladung, Rechenschaftsberichte

2. ordentliche Sitzung (28.11.2018): EinladungRechenschaftsberichte

3. ordentliche Sitzung (11.12.2018): Einladung, Rechenschaftsberichte

Angenomme Anträge:

Auf der ersten ordentlichen Sitzung des 65. Studierendenparlaments wurden folgende Anträge angenommen:

  1. „Die Studierendenschaft beauftragt die Referate für Hochschulpolitik und für Politische Bildung, eine öffentliche Diskussionsveranstaltung zum Thema „Allgemeinpolitisches Mandat“ zu organisieren, zu bewerben und durchzuführen, zu der unter anderem auch verschiedene Hochschulgruppen auf das Podium geladen werden.“
  2. „Das Studierendenparlament fordert eine Verbesserung der Famulatorfördermöglichkeiten im klinischen Studienabschnitt insoweit, dass diese vergleichbar mit umliegenden Bundesländern sind.“
  3. „Das Studierendenparlament fordert den AStA dazu auf, schnellstmöglich Verhandlungen mit städtischen Betreibern der Schwimm-/Freibäder in den Stadtgebieten Saarbrücken und Homburg aufzunehmen. Hierbei soll sondiert werden, ob ein Solidaritätsmodell ähnlich wie beim Saarländischen Staatstheater an der Universität des Saarlandes möglich ist und für die Studierenden zu einem annehmbaren Preis angeboten werden kann.“

Auf der zweiten ordentlichen Sitzung des 65. Studierendenparlaments wurden folgende Anträge angenommen:

  1. „Das Studierendenparlament beschließt, dass nur vegetarische Produkte durch Gelder der Studierendenschaft erstattungsfähig sind.“
  2. „Das Studierendenparlament möchte eine fahrradfreundliche Universität fördern und spricht sich deshalb für die Aufstellung sinnvoll platzierter und überdachter Fahrradständer aus. Diese sollen an belebten Orten, die bis jetzt ein Defizit in diesem Bereich aufweisen, aufgestellt werde. Darunter fallen: Das Audimax, die Sulb, die Mensa, das Campus Center und das Unifit und am Campus Homburg entsprechend wichtige Gebäude, darunter die Mensa, die Frauenklinik, Orthopädie, CIPMM-Gebäude Richtung Pathologie, E 1.1 und 1.3, sowie bei Fertigstellung die neue Bibliothek“
  3. „Das Studierendenparlament fordert den AStA-Vorsitz auf, bei der Haushaltsberatung im jeweiligen Jahr den Ist-Stand bis zum 31.10. vorzulegen“
  4. „Das 65. Studierendenparlament richtet einen Arbeitskreis zur Entwicklung von Modellen einer künftigen AStA-Struktur ein. Dabei soll beraten werden wie die Geschäftsordnung des AStA (Ordnungen des Allgemeinen Studierendenausschusses der Universität des Saarlandes) geändert werden kann und welchen Satzungsänderungen (Satzung der Studierendenschaft (SdS) der Universität des Saarlandes) dabei vorgenommen
    werden müssen. In diesem Rahmen sollen Finanzierungsmodelle für einen zukünftigen AStA erdacht werden.“
  5. „Das Studierendenparlament der Universität des Saarlandes
    möge beschließen, dass:
    • § 3 II der Geschäftsordnung des Studierendenparlaments geändert wird zu:
    „Die Einberufungsfrist einer außerordentlichen Sitzung beträgt drei Werktage. Es gilt das Datum des Poststempels oder das Datum des Versendens der E-Mail.“
    • §11 I der Geschäftsordnung geändert wird zu:
    „Der oder die Vorsitzende erteilt das Wort anhand einer geschlechterquotierten Erstredner*innen Liste.“ Der wesensgleiche § 7 IV möge daher gestrichen werden.
    • § 21 I Nr. 4 der Geschäftsordnung geändert wird zu:
    „der oder die Vorsitzende bzw. Deligierte des HauFi sowie des ReSa““

Auf der dritten ordentlichen Sitzung des 65. Studierendenparlaments wurden folgende Anträge angenommen:

  1. „Das Studierendenparlament fordert, dass die Bibliotheken der Universität des Saarlandes die Suchmaschine „Ecosia“ als Standardsuchmaschine auf allen Rechnern installiert.“
  2. „Das Studierendenparlament spricht sich dafür aus, dass in allen gastronomischen Geschäften sowohl auf dem Campus Saarbrücken, als auch dem Campus Homburg bargeldloses Bezahlen mit der UdS-Karte möglich ist.“
  3. „Das Studierendenparlament möge beschließen, dass die AStA-News zusätzlich zur analogen Form in adäquater Form digital zur Verfügung gestellt werden.“