Einladungen, Protokolle & angenomme Anträge

Einladungen und Protokolle des 64. Studierendenparlaments (2017/2018):
Konstituierenden Sitzung (20.07.2017): Einladung, Protokoll
2. Parlamentssitzung (25.10.2017): Einladung, Protokoll
3. Parlamentssitzung (29.11.2017): Einladung, Protokoll
4. Parlamentssitzung (11.12.2017): Einladung, Protokoll
5. Parlamentssitzung (31.01.2017): Einladung, Protokoll (vorläufig)

Angenomme Anträge:
1. Resolution gegen antisemitische Boykottbewegung:
„Das Studierendenparlament verurteilt die antisemitischen Boykottkampagnen gegen Israel und setzt sich gegen jegliches Auftreten derartiger Kampagnen ein und lehnt eine Zusammenarbeit im
Bereich der politischen Bildung mit derartigen Organisationen strikt ab.
Des Weiteren fordert das Studierendenparlament den AStA auf, ebenfalls eine Zusammenarbeit
auszuschließen.
Weiterhin fordert das StuPa das Referat für Politische Bildung auf, in den kommenden Monaten
eine Informationsveranstaltung zum Thema Antisemitismus zu veranstalten.“

2. Resolution gegen Vorträge von Verfassungsschutzbeamten an der Universität des Saarlandes:
„Das Stupa fordert den AStA auf, sich bei zukünftigen Veranstaltungen von Verfassungsschutzbeamten an der Universität des Saarlandes zu distanzieren und eine kritische Gegenöffentlichkeit zu schaffen.“

3. Gegen sexistische Werbung auf unseren Campus:
„Das StuPa spricht sich gegen sexistische Werbung und sexistische Werbeaktionen auf dem Campus aus und fordert eine Positionierung des AStA gegenüber sexistischer Werbung. Diese soll die Forderung nach einem Verbot von sexistischer Werbung und sexistischen Werbeaktionen auf den unter der Verfügungsgewalt der Universität stehenden Flächen auf dem gesamten Campus enthalten. Dabei sollen die Richtlinien des Deutschen Werberates gegen Diskriminierung als Grundlage dienen.“